Studienleitung Sprache und Sprachförderung in Sozialer Arbeit: Dr. Sandra Niebuhr-Siebert

Studienleitung „Sprache und Sprachförderung in Sozialer Arbeit“

 

Dr. Sandra Niebuhr-Siebert:

 

Start 1975 in Schwerin; 2000 Diplom im Studiengang Sprachheilpädagogik an der Universität Hannover. Sie arbeitete vier Jahre lang als wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem interdisziplinären DFG-Forschungsprojekt: „Einfluss der Mediennutzung auf den Spracherwerb“ an der Universität Magdeburg, wo sie sich 2006 promovierte. Außerdem arbeitete als praktische Sprachtherapeutin, als wissenschaftliche Leiterin am Sven Walter Institut in Berlin sowie als freie Trainerin, Sokratische Gesprächsleiterin, Referentin und Buchautorin. Darüber hinaus übernahm Frau Niebuhr-Siebert verschiedene Lehraufträge an der Universität Hannover, Magdeburg und an Humboldtuniversität zu Berlin.  Nicht zuletzt arbeitet sie auch als freie Redakteurin für die Fachzeitschrift L.O.G.O.S. interdisziplinär. Seit dem Januar 2011 ist Frau Niebuhr-Siebert als Dozentin für den Bereich „Sprache und Sprachförderung“ an der Hoffbauer-Berufsakademie tätig.

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Erwerbsprozesse des Deutschen als Erst- und Zweitsprache

  • Diagnostik von und Intervention bei spezifischen Sprachentwicklungsstörungen sowie Lese-Rechtschreibstörungen

  • Sprachliche Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund

  • Mediennutzung und Sprachlernen

  • Elternpartizipation

 

Beantragte Forschungsprojekte:

  • „Lesekompetenz bei Kindern mit Migrationshintergrund in der Grundschule“ (Kooperationsprojekt mit Prof. Dr. Frank Hellmich, Universität Paderborn (eingereicht beim Paderborner Forschungspreis 2010 für Nachwuchswissenschaftler)

  • „Integration von Kindern mit Migrationshintergrund durch mediengestützte Sprachförderung“ (Verbundsprojekt mit Prof. Dr. Ute Ritterfeld, Universität Dortmund; Prof. Dr. Marco Ennemoser, Universität Gießen und Prof. Dr. Christoph Klimmt, Universität Hannover in Vorbereitung zur Einreichung bei der DFG)

 

Innovative Projekte:

  • Integrative Sprachförderung im BSR-Erlebnisprogramm für Vorschulkinder: „Umwelt aktiv gestalten“

 

Aktuelle Monografien

  • Niebuhr-Siebert, S. & Subellok, K. (in Vorb.). Sprache fördern. Basis- und Handlungswissen. [erscheint 2013 bei Kohlhammer-Urban]
  • Chilla, S. & Niebuhr-Siebert, S. (in Vorb.). Mehrsprachigkeit und ihre Förderung in der Früh- und Elementarpädagogik. Ein Lehrbuch [erscheint 2013 bei Kohlhammer-Urban]
  • Niebuhr-Siebert, S. & Baake, H. (in Vorb.). Kinder mit Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule fördern. [erscheint Juni 2012 bei Kohlhammer-Urban]
     

Didaktisches Material

  • Niebuhr-Siebert, S., Hellmich, F. & Förster, S. (in Vorb.). ESKIMO Wortschatzbasiertes Lesestrategietraining für Kinder mit und ohne Einwanderungsgeschichte. Grundschule Klasse 3 und 4. 
  • Niebuhr-Siebert, S., Baake, H., Heinemann, T. Andreas, T. & Yelegen, D. (2011). Fördermaterialien für Deutsch als Zweitsprache. Berlin: Cornelsen-Verlag.

 

Herausgegebene Werke

  • Niebuhr-Siebert, S. & Wiecha, U. (2012). Kindliche Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Ein Handbuch für Sprachtherapeuten, Ärzte und Erzieher zur gezielten Aufklärung und Beratung von Eltern. München Elsevier.

 

Buchkapitel

  • Niebuhr-Siebert, S. (2011). Mediale Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund. In: K. Rosenberger (Hrsg.), Sprache aufbauen – Grenzen abbauen. Prävention. Intervention. Vision. ÖGS: Wien, S. 121-130.
  • Hellmich, F. & Niebuhr-Siebert, S. (2011). Förderung der Lesekompetenz durch ein wortschatzbasiertes Lesestrategietraining bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. In S. Hornberg & R. Valtin (Hrsg.), Mehrsprachigkeit: Chance oder Hürde beim Schriftspracherwerb? Empirische Befunde und Beispiele guter Praxis. Berlin: Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben, S. 287-293.

 

Zeitschriftenartikel

  • Ritterfeld, U., Lüke, T., Hengel, R. & Niebuhr-Siebert, S. (2012). Die Wetterschacht-Detektive. Eine Hörspielserie zur Sprachförderung. L.O.G.O.S. interdisziplinär, 20, (3), 164-172.
  • Niebuhr-Siebert, S. (2012). Sprachförderung oder Sprachtherapie - Was hilft? L.O.G.O.S. interdisziplinär, 20 (3), 206-207.
  • Niebuhr-Siebert, S. & Ritterfeld, U. (2012) Hörspielrezeption als Intervention bei Kindern mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen. Sprache Stimme Gehör 36, 1-8.
  • Niebuhr-Siebert, S. (2011). Lesen kann ich – ich versteh‘ nur nichts. Förderung (schrift-) sprachlicher Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache. Deutsch extra, 9, S.1-5.

 

 

 


 

     komplette Veröffentlichungsliste

      Mail an Sandra Niebuhr